♫ Prag 4 Tage

Freuen wir uns auf Prag, die für das Musik- und Kulturschaffen so bedeutende Stadt an der Moldau. Sie können Aufführungen im Ständetheater erleben, welches dem Prager Kulturleben zu Weltruhm verhalf. Das 1881 mit „Libuse“ eröffnete Nationaltheater wurde zum Symbol des kulturellen Aufschwungs der Tschechen. Die Prager Staatsoper erstrahlt in neuem Glanz.



Termine & Details

Leistungen

Luxusbus

Halbpension im 4****Hotel

Operneinführung

LOGOS Reiseleitung

Karten nach Wunsch

Aufführungen

Le nozze di Figaro

La fille mal gardée

Roméo und Julia

Download

"Wie lang schon hat mein Ohr der Moldau lieblich Rauschen nicht vernommen ..."
- Petr Ginz -

Tagesplanung

1. Tag: Ringplatz und Renaissancehäuser

Abfahrt vom Grazer Hauptbahnhof um 6.00 Uhr - Gleinalmtunnel - St. Michael - Bosrucktunnel - Linz - Frei­stadt - Wullowitz (Grenze) - Krumau: Mittagsrast und Stadtrundgang (Ringplatz, Rathaus, Kaplanei, Renais­sancehäuser, Schloss) - Budweis (kurzer Altstadtrundgang) - Tabor - Prag.

2. - 3. Tag: Türme, Kuppeln, Brücken

Prag - Stadtrundfahrten und Besichtigungen: Hradschin mit Prager Burg, Veitsdom, St. Georgskirche, ehemaliger Königspalast, Goldmachergässchen, Loretokirche, Belvedere, Palais Wallenstein, Kleinseitner Ring, Nikolauskirche, Karlsbrücke, Altstädter Ring mit Kinskypalais, Teynkirche, Universität, Ständetheater, Staatsoper, Jakobskirche, Zeltnergasse, Judenviertel mit Synagogen, Rathaus, alter Judenfriedhof, Neustadt, Wenzelsplatz, Nationalmuseum, Nationaltheater, Pulverturm, Repräsentationshaus, abendlicher Stadtspaziergang, Möglichkeit zu einer Schifffahrt auf der Moldau und in der freien Zeit zum Bummeln und Einkaufen, Museumsbesuche bzw. Am zweiten Abend Gelegenheit zum Besuch von „La fille mal gardée“ (Nationaltheater) bzw. „Le nozze di Figaro“ (Ständetheater) bzw. am dritten Abend zum Besuch von „Roméo und Julia“ (Staatsoper Karlin; 19.00 Uhr.

4. Tag: Das Venedig Mährens

Eventuell Fahrt auf den Visegrad oder Petrin, weiter nach Kutna Hora (Kuttenberg: Hauptplatz, Steinernes Haus, Sandsteinbrunnen, Kirche St. Jakob, Welscher Hof, Barbarakirche, Jesuitenkolleg etc.) und nach Telc (Mittagsrast) - Znaim - Klein Haugsdorf - Wien - Hartberg - Graz, Ankunft am Hauptbahnhof um ca. 20.30 Uhr.

Route

Graz - Linz - Krumau - Budweis - Tabor - Prag; Besichtigungen - Kuttenberg - Telc - Znaim - Wien - Graz