♫ Zagreb

In Zagreb, der Hauptstadt Kroatiens, treffen südländisches Temperament und die Tradition der österreichisch-ungarischen Monarchie aufeinander. Die Altstadt von Zagreb ist ein wahres Fest für die Sinne. Hier können Sie, umgeben von klassischen Fassaden und Hausfronten, üppigen Gärten und beeindruckenden neugotischen Gebäuden, kroatische Spezialitäten probieren.

Termine & Details

Leistungen

Luxusbus

Halbpension im 4****Hotel

musikalische Einführung

Kaffeejause mit Cremeschnitte

LOGOS Reiseleitung



LOGOS Reiseleitung

La donna del lago

Download

"Wien ist die Mutter Zagrebs, Budapest die Tante, Graz und Ljubljana die lieblichen Schwestern"
- Sprichwort aus Kroatien -

Tagesplanung

1. Tag: Nachbarstadt und Gastfreundschaft

Abfahrt vom Grazer Hauptbahnhof um 8.00 Uhr - Marburg - Fahrt nach Zagreb, wo wir einen Bummel durch die Altstadt machen. Das Wahrzeichen der Stadt ist die Kathedrale, die im 13. Jahrhundert neu errichtet und später verändert wurde. Auf ihrem Vorplatz, der heute den Namen des Kaptols trägt, befindet sich der Madonnenbrunnen mit vier goldenen Engeln und einer Säule, auf der eine goldene Marienstatue thront. Am Abend Möglichkeit zum Opernbesuch von „La donna del lago“ in der Oper Zagreb (mit Beginn um 19.30 Uhr).

2. Tag: Charme und alte Geschichte

Parks, Gärten, Prachtbauten, Kirchen aus mehreren Jahrhunderten, Märkte und ein reichhaltiges Kulturangebot prägen Zagreb. Das Zentrum besteht aus drei Teilen: der mittelalterlichen Oberstadt, dem Kapitol mit dem gewaltigen gotischen Dom, dem erzbischöflichen Palais, den ehemaligen Residenzen der Domherren und der Unterstadt. Wir sehen unter anderem auch die im 13. Jahrhundert gegründete Kirche des Franziskanerklosters (Kirche des heiligen Franz). Sie besticht durch die vielen schönen Buntglasfenster. Fahrt nach Samobor, wo wir uns bei einer Kaffeejause mit Cremeschnitte stärken. Es folgt die Rückfahrt nach Graz (Ankunft um ca. 20.00 Uhr).

Route

Graz - Leibnitz - Marburg - Zagreb; Opernbesuch - Samobor - Leibnitz - Graz