Gaming - Mariazell & Lunz am See

Die malerische Kulisse des bezaubernden Prälatenhofs von Gaming, das einzigartigen Ambiente des Lunzer Hammer-herrenhauses und das vorweihnachtliche Mariazell erwarten Sie mit traditionellem Handwerk, wie Spinnen, Filzen, Weben, Schnitzen, Drechseln. „Alle Jahre wieder“ finden hier Groß und Klein den heimeligen Zauber einer besonderen Zeit.

Termine & Details

Leistungen

Luxusbus

Mittagessen

Lebkuchenverkostung

LOGOS Reiseleitung

LOGOS - Tipp

Mariazeller Lebkuchenbackmischung zum Selberbacken, da kommt Weihnachtsstimmung auf! Versuchen Sie sich als Lebzelter und entwerfen und verzieren Sie kreative Lebkuchen-Kunstwerke. Viel Spaß dabei!

"Markt und Straßen stehn verlassen, Still erleuchtet jedes Haus, Sinnend geh' ich durch die Gassen, Alles sieht so festlich aus."
- Freiherr von Eichendorff -

Tagesplanung

„Es wird schon glei dumpa…“

Abfahrt von Graz um 7.00 Uhr über Bruck an der Mur und Thörl in das am Fuße des Ötscher gelegene Gaming. Besuch der Kartause, einst ein bedeutendes Kartäuser-Kloster, in dem u. a. auch der Mystiker und Theologe Nikolaus Kempf wirkte. Kunsthandwerk und Hobbykünstler, Geschenksideen, Adventschmuck, volkstüm-liche und klassische Weisen warten auf uns. Im wunderschönen Ambiente des Amonhauses in Lunz am See zeigen uns die Aussteller eine Vielfalt an traditionellem Kunsthandwerk wie Schnitzen, Stoffdruck, Drechseln, Spinnen und Weben. "Nähen, Sticken, Stopfen - vergessene Fähigkeiten" machen den Besuch abwechslungs-reich und kurzweilig. Der Musikverein sorgt für die stimmungsvollen, musikalischen Klänge und im Café stehen Kuchen und Kaffee bereit, während es aus der Rauchküche herrlich nach Bauernkrapfen und frisch gebackenem Bauernbrot duftet. In der Dämmerung beginnt Mariazell in dunklen Winternächten richtig zu strahlen. Laternen-wanderungen, Lichterlumzüge und wärmende Feuerstellen verzaubern kalte Dezembernächte. Traditionelles Kunsthandwerk und Mariazeller Spezialitäten werden an den Marktständen am Adventmarkt und in den er-leuchteten Geschäften rund um den Hauptplatz angeboten. „Kling, Glöckchen, klingelingeling…“ - so klingen die kleinen Silberglocken und die goldenen Schellen am Zaumzeug der Pferde vor den Schlitten. Im „Büro für Weihnachtslieder“ kann man Klänge seiner Kindheit wiederentdecken und Texte für zu Hause mitnehmen. Die Klänge von Weihnachtsliedern schweben über dem Mariazeller Hauptplatz und begleiten beim Rundgang, beim Shoppen und Staunen und machen fröhlich. Rückfahrt nach Graz mit Ankunft am Hauptbahnhof um 20.00 Uhr.

Route

Graz - Bruck - Gaming - Lunz am See - Mariazell - Thörl - Graz