Strechau - Schlierbach - Frauenstein

Hoch über der Stadt Rottenmann, im Paltental gelegen, befindet sich eine Wehranlage, die Mitte des 16. Jhdt. zu einem Renaissanceschloss umgebaut wurde. Für das Seelenheil der Gründerfamilie Wallsee zu beten, wurde den Zisterzienserinnen, die 1355 die Burg von Schlierbach besiedelten und im Laufe der Jahrzehnte zu einem Kloster umgestalteten, aufgetragen. In Frauenstein erhebt sich die kleine Wallfahrtskirche malerisch auf einem Bergkegel zwischen Molln und Klaus. Die Kirche mit der spätgotischen Schutzmantelmadonna ist sowohl als beliebtes Pilgerziel als auch als Hochzeitskirche weithin bekannt.

Termine & Details

Leistungen

Luxusbus

Mittagessen mit Getränken

Käsejause

Eintritte

LOGOS Reiseleitung



LOGOS Reisetipp

Gerne heißen wir alle zu unserem Schnuppertag willkommen, die noch an kei-ner LOGOS Reise teilgenommen haben und nicht das Vergnügen hatten, sich von der Qualität unserer Reisen zu überzeugen. Probieren Sie LOGOS einfach aus, um die fachlich kompetente, originelle und liebenswürdige Art der LOGOS Reiseleiter schätzen zu lernen - schließlich gelten sie als die besten in der Branche. Natürlich sind auch alle unsere Stammkunden herzlichst eingeladen!

"Jeder Tag ist eine Reise, und die Reise an sich ist das Zuhause."
- Matsuo Basho -

Tagesplanung

1. Tag: Zu Besuch bei Mönchen, Burgfräuleins & Wilderern

Abfahrt vom Grazer Hauptbahnhof um 8.30 Uhr über St. Michael und durch das Palten - Liesingtal nach Strechau. Im Jahre 1074 n. Chr. erstmals urkundlich erwähnt wurde die Burg im 16. Jahrhundert zum Sitz der Hoffmans, einer der bedeutendsten protestantischen Adelsfamilien im Lande, um schließlich in den Besitz des Stiftes Admont überzugehen. In St. Pankraz besuchen wir das Wilderermuseum und kehren dann in einem Gasthof zum Mittagessen ein. Über das im Jugendstil erbaute Kraftwerk im Steyrdurchbruch kommen wir nach Frauenstein, wo die prächtige Madonna, die Kaiser Maximilian I. zum Dank zu stiften gelobte, nachdem er der Legende nach am Dreikönigstag des Jahres 1489 vor der holländischen Küste in Seenot geraten sei, nicht nur ihren Stifter unter ihrem weiten Mantel in Schutz nimmt. Weiterfahrt nach Schlierbach: Das einstmals verwahrloste Stiftsgebäude wurde 1620 von Zisterziensern aus dem Stift Rein bei Graz neu besiedeltet. Wir machen eine Führung durch das Zisterzienserstift, die Glaswerkstätte und die Margret Bilger Gallerie. In der ersten Schaukäserei Österreichs erwartet uns, ganz nach dem Motto „Schauen - Riechen - Schmecken“, ein wahrhaft würzig aromatisches Genusserlebnis. Rückfahrt mit Ankunft am Grazer Hauptbahnhof um ca. 19.00 Uhr.

Route

Graz - St. Michael - Strechau - St. Pankraz - Frauenstein - Schlierbach - Liezen - Graz - Graz